Wieso Englisch?

Wußten Sie, dass von allen Sprachen der Welt, die es über 2.700 gibt, Englisch den größten Wortschatz hat? Wußten Sie, dass das Oxford Wörterbuch etwa 500.000 englische Wörter und Ausdrücke ablistet und noch eine halbe Million, die nicht katalogisiert sind?

Ohne Zweifel ist Englisch die führende Weltsprache der Gegenwart. Englisch hat sich zur Weltsprache entwickelt. Das British Council geht davon aus, dass die Hälfte der Weltbevölkerung bis zum Jahre 2015 Englisch sprechen oder diese Sprache lernen wird.

Die Zahl der englischen Muttersprachler wird heute auf etwa 340 Millionen geschätzt. Für weitere 170 Millionen Menschen weltweit ist Englisch die Zweitsprache. Die Zahl der Menschen, die Englisch als Fremdsprache beherrschen, wird auf etwa 750 Millionen bis zu einer Milliarde geschätzt. 

Darüber hinaus ist Englisch die offizielle Sprache einer Reihe wichtiger Organisationen und Staatenbünde wie z.B. der Vereinten Nationen, der Europäischen Union, der Afrikanischen Union sowie der Organisation Amerikanischer Staaten.

Eine besondere Rolle kommt der englischen Sprache im Bereich des Welthandels zu, was darin begründet liegt, dass zunächst das Britische Imperium zur führenden Wirtschaftsmacht aufgestiegen war, bevor im 20. Jahrhundert die Vereinigten Staaten diese Rolle übernahmen. Insbesondere beim Handel an den Finanzmärkten gilt Englisch als die mit Abstand wichtigste Geschäftssprache.

Englisch ist auch im Bereich der elektronischen Kommunikation zur führenden Sprache avanciert. Geschätzte 80% aller Informationen, die sich dem Internet entnehmen lassen, sind auf Englisch verfasst und weit über 40 Prozent aller Internetnutzer sind englischsprachig.



   Druckerfreundliche Version aufrufen    Per E-Mail versenden   
   letzte Änderung: 01.06.2015  
   Nach oben gehen   

Sprachauswahl

Findet uns bei Facebook

Findet uns bei Google+

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Datenschutzinformationen